Eine von vielen Arbeitsfeldern der „Hausfrau“

Kasper sagte mal zu mir: „Ich möchte nicht, dass du das Gefühl hast, dass du zur Hausfrau wird!“ Ich antwortete darauf: „Bin ich nicht schon zu einer Hausfrau geworden, mit dem Putzen, Einkaufen, Wäsche waschen, aufräumen…“.

Heute stand wieder der wöchentliche Einkauf an. Ich versuche immer recht früh einkaufen zu gehen, damit ich die speziellen Wünsche der drei Herren erfüllen kann (es geht um Joghurts, die die drei gerne essen).

Heute stand allerdings so etwas wie: Motive zum aufbügeln für eine Hose, meine Pferdezeitschriften, Socken, Weichspüler usw., auf der Liste.

Ich hatte schon im Kopf überschlagen und war froh, dass ich noch etwas mehr Geld mit genommen hatte. Jedoch erschlug mich der Betrag den ich zahlen sollte, als die nette Kassiererin die Summe aussprach.

IMG_20170310_090937782111,86 € und das für „ein paar Teile“ 😦 Ich übernehme den wöchentlichen Einkauf gerne, allerdings kann so eine Summe, einem den Tag vermiesen.

Froh war ich, dass ich viele Taschen mit hatte, um alles so zu verteilen, dass ich nicht so schwer tragen muss. Ich habe seit Gestern wieder „Rücken“ und dementsprechend fällt mir jede Bewegung schwer. Meine Blockade im Rücken muss schon länger da gewesen sein – da habe ich jetzt  Muskelbedingt erstmal noch ein paar Tage etwas von.

IMG_20170310_092926206

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Start ins Wochenende!

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Eine von vielen Arbeitsfeldern der „Hausfrau“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s