Essen, rum sitzen, weinende Kinder = Weihnachten

In meinem Bekanntenkreis bin ich darauf angesprochen worden, dass ich auf meinem Blog nicht einmal „Frohe Weihnachten“ gewünscht habe.

Nun ja, wer mich kennt, der weiß, dass ich da etwas eigen bin. Ich bin der Meinung, dass der Sinn von Weihnachten teilweise zweckentfremdet wird, oder teilweise nicht bekannt ist, warum wir überhaupt Weihnachten feiern. Somit stelle ich mir an den Tagen immer wieder die Frage, warum sagt man dann überhaupt noch „Frohe Weihnachten“, wenn der nächste Satz entweder so klingt:

„Und? Hast du schon alle Geschenke besorgt?“

oder

„Ist das nicht furchtbar mit Weihnachten? Dieses viele Essen, nur sitzen,ständig irgendwo hin hetzen.“

Dieses und auch letztes Jahr, habe ich der Familie zu liebe, Weihnachten gefeiert. Ich muss gestehen, außer einfach nur Stress, Essen und keine Bewegung, habe ich nicht wirklich das gefunden, was der Liebe Pastor am Heilig Abend von seiner Kanzel gepredigt hat. Ich glaube mein absolutes Highlight war, als sich drei Winzlinge vor mir aufbäumten, um einen Widerstand zu proben und mich in einem Ton angemault haben, dem ich nicht einmal meinem Vater gestatten würde, zum weinen brachte.

Ich gebe zu, mein Kommentar war dann nur

„Und die Stimmung kippt…. vielleicht hätte ich besser zu Hause bleiben sollen“.

Alles in allem, Weihnachten liegt hinter mir und ich bin ernsthaft JETZT schon am überlegen, was für einen Grund ich im nächsten Jahr nennen könnte, dass ich wieder zu meiner alten Gewohnheit über gehe und Weihnachten nicht feiere. Bisher fällt mir leider kein passender Grund ein und ich hoffe einfach mal, dass mich eine Grippe, Schnupfen oder Magen Darm erwischt. Leider spricht meine Statistik eher dafür, dass ich fit bin. Aus Erfahrung weiß ich, dass der Schnupfen oder eine Grippe mich eher Ende Januar erwischt.

Weihnachtsbaum Kirche 2015Auch wenn das jetzt alles sehr negativ klingt, eigentlich war es ein schönes Weihnachtsfest. Ich bin sogar an Heilig Abend das erste Mal, seit meiner Trennung, in die Kirche gegangen (natürlich mit Kasper).

In diesem Sinne schließe ich hier und widme mich gleich noch einem Fazit für 2015.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s