Bürohengst als Waschsau

Nachdem die heutige Planung steht und wir ausgiebig gefrühstückt haben, wird gerade eine Pause eingelegt. Ok, drei Erwachsene und ein Kind machen Pause, der Andere lernt fleißig Mathe.

Gestern war Waschtag. Nein, die lebenden Personen benötigten keine Wäsche, eher die Kleidung um eine allgemeine Geruchsbelästigung zu vermeiden.

Nachdem dieser kleine Waschautomat WaschmaschineIII f aufgestellt und mit Wasser befüllt worden war, wurde das Waschprogramm gestartet und für den jüngsten begann das „Fernsehprogramm“. Nachdem auch der zweite Waschgang mit frischem Wasser ohne Waschmittel durch war, musste die Wäsche aufgehängt werden. Jedoch vorher bedurfte es noch der Tätigkeit des Auswringens der Wäsche, welche von dem Büromenschen Kasper übernommen wurde.

Hand

Dies hatte jedoch einen kleinen Nebeneffekt, den wir als Frauen sehr wahrscheinlich als „harmlos“ einstufen würden, dass der Business Kasper sich schwer verletzte. Er zog sich eine Blase zu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s